WETTERFESTER BAUSTAHL

Corten‐Stahl: das besondere Material für den Garten,- und Landschaftsbau

Corten‐Stahl wird als „Wetterfester Baustahl“ bezeichnet. Auf der Oberfläche bildet sich unter dem Einfluss der Witterung eine Sperrschicht, welche die Objekte vor weiterer Korrosion schützt. Die Deckschicht bildet und erneuert sich stetig mit der Witterung. Dieser Baustahl wird im Markt als ökologisches Material klassifiziert. Er hat eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer, braucht nicht lackiert zu werden und ist nach Gebrauch auch wieder vollständig recyclebar.

Corten‐Stahl kann vielseitig eingesetzt eingesetzt werden: für Brückenkonstruktionen, Fassaden oder Leitplanken. Populäre Beispiele sind die Leitplanken an  italienischen Autobahnen, was die Beständigkeit und Langlebigkeit beweist. Immer häufiger wird dieses Material für Gartenobjekte aus Metall verwendet. Die optische Patina entwickelt über die Jahre ein gewisses Eigenleben und verändert die Strukturen und Farben auf natürliche Weise immer wieder. Diese Eigenschaft  macht das Material zu einem idealen Baustoff in der zeitgemäßen Garten‐ und Landschaftsplanung.

Für den Neubau eines Einfamilienhauses entwickelte und fertigte RUCHTI eine Blechverkleidungen aus wetterfestem Corten‐Stahl, diese wurden an die bauseitigen Betonmauern montiert. Corten‐Stahl bilden auf der Oberfläche durch die Witterungszustände (Regen u.a.), unter der eigentlichen Rostschicht, eine besonders dichte Sperrschicht aus festhaftenden Sulfaten oder Phosphaten aus, welche das Bauteil vor weiterer Korrosion schützt. Somit erhält das Blech diese Optik.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten: per E-Mail info@ruchti-ladenbau.de oder telefonisch unter +49 (0)6202 92673-0.