Zertifikat für Ruchti von der Agentur für Arbeit Heidelberg

Von der Auszeichnung am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung berichtet die Rhein-Neckar-Zeitung

Auszug aus dem RNZ-Artikel vom 5. Dezember 2018:
„Oftersheim. Sven Jung ist ausgebildeter Schreiner. Er hat seinen Beruf gern ausgeübt. (…) Doch sein Rücken spielte irgendwann nicht mehr mit. Vom Arzt bekam er die niederschmetternde Diagnose: Morbus Bechterew. (…) Eine Operation brachte Besserung, aber den Beruf des Schreiners musste er aufgeben. Es folgten eine lange Phase der Arbeitslosigkeit und eine zweieinhalbjährige Umschulung zum IT-System-Elektroniker. Mithilfe der Agentur für Arbeit und den angeschlossenen Jobcentern Rhein-Neckar und Heidelberg gelang es ihm, beruflich wieder Fuß zu fassen. Auch dank der Oftersheimer Firma Ruchti, die den Mann trotz seiner körperlichen Einschränkung einstellte.

Seit Mitte September arbeitet der in Ketsch geborene Sven Jung jetzt bei Ruchti. Und beide Seiten sind zufrieden. Nun erhielt die Firma am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung von der Arbeitsagentur Heidelberg eine Auszeichnung für ihr vorbildliches Verhalten. Die Urkunde wurde in den Räumlichkeiten von Ruchti in Oftersheim an den Inhaber und Geschäftsführer Bernd Röck übergeben. (…)

Sven Jung arbeitet im Wareneingang des Unternehmens. Anfangs war er mit einem Vertrag über 30 Wochenstunden ausgestattet. (…) Inzwischen hat Sven Jung einen unbefristeten Vertrag für eine volle Stelle erhalten. ‚Schon im Bewerbungsgespräch konnte man spüren, dass Herr Jung jemand ist, der die Chance nutzen möchte und der engagiert ins Berufsleben zurückkommen will. Das war der Grund, warum wir ihn eingestellt haben‘, erläuterte Geschäftsführer Bernd Röck.“

Den vollständigen Artikel der Rhein-Neckar-Zeitung im Internet finden Sie hier.

Schnelle Anfrage

Mini-Formular

Ihre Anfrage
Zweite Spalte
Dritte Spalte
Vierte Spalte