Veredelung für das perfekte Erscheinungs­bild

Glänzende Ergebnisse dank moderner Technologien

RUCHTI veredelt für Gewerbe- und Privatkunden die unterschiedlichsten Bauteile und Werkstücke aller Art auf höchstem Qualitätsniveau. Zu unserem Angebotsspektrum gehören Pulverbeschichtungen, Sand- und Glasperlenstrahlen sowie die chemische Entlackung.

Für alle Verfahren stehen uns in unserer Manufaktur für Oberflächenveredelung RUCHTI PAINT, eingetragene Marke der RUCHTI GmbH, an unserem Standort in der Ketscher Straße in Brühl, unweit von Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und Speyer, hochmoderne Technologien zur Verfügung.

Pulverbeschichtung

Unser Pulverbeschichtungsverfahren bietet einen erstklassigen universellen Oberflächenschutz gegen viele äußere Einflussfaktoren und ermöglicht eine dekorative Farbgestaltung in allen RAL-Tönen, DB- und vielen Sonderfarben. In unserer Anlage können wir Einzelteile aus den verschiedensten Materialien wie Autofelgen, Geländer, Hoftore, Umzäungen, Fensterbänke, Treppen, Oldtimerteile, Motorradkomponenten, Möbelstücke, Einrichtungselemente für den gewerblichen oder privaten Innenausbau und dergleichen bis zu einer Größe von L = 3,80 m, H = 1,70 m und B = 1,10 m pulverbeschichten.

Sandstrahlen

Mit unserem Sandstrahl-Verfahren werden Einzelteile perfekt entrostet, entlackt, gereinigt oder aufgeraut und sind damit bestens für die Pulverbeschichtung oder für eine konventionelle Sprühlackierung vorbereitet. Mit dem Sandstrahlen sind aber auch optische Effekte zu erzielen: Massivholzmöbel erhalten zum Beispiel eine attraktive Oberflächenstruktur. Feuerverzinkte Oberflächen behandeln wir übrigens mit dem speziellen Sweep-Strahlen, mit dem hervorragende Ergebnisse bei der Materialvorbereitung, Entlackung und Entrostung erreicht werden.

Glasperlenstrahlen

Durch das Glasperlenstrahlen in unserer Manufaktur reinigen wir in erster Linie rostfreie Werkstoffe wie zum Beispiel Aluminium und Edelstahl. Der Stahlraum unserer modernen Hochleistungsdruckstrahlkabine für das Glasperlenstrahlen misst L = 5,50 m, H = 2,30 m und B = 3,30 m. Mit dem Verfahren werden Oxidschichten und andere Verschmutzungen entfernt, während zugleich die Oberfläche fein veredelt wird. Da beim Glasperlenstrahlen im Gegensatz zum Sandstrahlen die Oberfläche nicht angeraut wird, sondern nur gesäubert und verdichtet, entsteht hierbei eine schöne Seidenglanz-Mattierung.

Chemische Entlackung im Tauchbecken

Besonders für temperaturempfindliche Teile bietet sich das Verfahren der chemischen Entlackung an. Dabei tauchen wir die Werkstücke für drei bis zwölf Stunden in beheizte Säurebäder und entfernen danach die Lackreste mit Wasserhochdruck. Zusätzlichen Schutz gewährleistet der Auftrag einer abschließenden Passivierung. Unsere moderne Tauchbeckenanlage besitzt ein Fassvolumen von L = 1,00 m, H = 0,53 m und B = 0,53 m und verfügt über ein Spezialrührwerk. Dieses sichert eine konstante Badumwälzung, so dass Reinigungsergebnisse mit gleichbleibend hoher Qualität erzielt werden.