Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Trockenbau für Kunstinstallation in Heidelberg

Kunstobjekt in Leichtbauweise für Heidelberger Kunstverein errichtet

Ja, Trockenbau kann Kunst sein! Zum Beispiel leuchtend blau, acht Meter breit, vier Meter hoch und vier Meter tief. Ein Gebäude, das Baunormen auf den Kopf stellt. Binnen zwei Wochen komplett realisiert von RUCHTI in Leichtbauweise – ein Haus mitten im Gebäude des Heidelberger Kunstvereins.

Die Kunstinstallation mit dem Titel "House with things behind" kreierte der französische Künstler Jean-Pascal Flavien. Seine diversen Hausprojekte stellte er neben Heidelberg auch schon in Berlin, Monaco, Rennes, London, São Paulo und Los Angeles aus. Mit seinen Werken zielt er auf die Gefühle, die seine Bauwerke auslösen. Im Fall des Hauses wurde der hintere "Innenraum" mit Unmengen von Stahlwolle gefüllt, Symbol für die Dämmung eines Gebäudes. Solche bewussten Dysfunktionalitäten sind typisch für die Projekte des Künstlers, ein Gegenentwurf zu den rein funktionalen Architekturen der realen Welt.

Feinste Oberflächen im Scheinwerferlicht

Die Trockenbauer von RUCHTI mussten die räumlichen Gegebenheiten im Museum berücksichtigen, um das riesige Objekt platzieren zu können. Nach der Aufstellung der Trockenbau-Konstruktion wurden von uns alle Wände komplett in Q4-Qualität verspachtelt, fein abgeschliffen und anschließend mit einer stark pigmentierten Spezialfarbe gestrichen, um die Oberflächen im Scheinwerferlicht seidenglatt erstrahlen zu lassen.

Temporär bewohnt und dann abgerissen

Selbst wenn die Kunstinstallation Funktionales ad absurdum führte: Schauspieler Felix Utting (siehe Bild) wohnte und übernachtete als sogenannter "Inhabitant" während der Zeit der Ausstellung in dem von uns errichteten blauen Gebäude. Seine Erfahrung wird er in Zukunft weitergeben. Auf diese Weise soll das Haus weiterexistieren, auch nachdem es abgerissen wurde.
 

Vielseitiger Trockenbau: Für Decken, Wände, Raum-in-Raum und mehr

Mit Trockenbau flexibel bleiben

Trockenbau ist ein vielseitiges Gewerk: Die Leichtbauweise ermöglicht sehr flexible Lösungen, die sich gut rückbauen lassen. Auch jenseits von Kunstinstallationen sind kreative Bauten schnell errichtet, sowohl im privaten wie im gewerblichen Bereich. Die Profis von RUCHTI werden Sie gern beraten, wenn Sie Interesse an professionellen Trockenbauten haben.

Mehr über das Gewerk Trockenbau bei RUCHTI

Referenzen von RUCHTI

Klicken, sehen, wissen

Sie kannten RUCHTI noch nicht? Dann schauen Sie sich Referenzen aus unseren Projektwelten an: Ladenbau, Innenausbau, Messebau, Einrichtungen für Geschäfte, Büros, Hotels – wir sind im Handwerk versiert und als lösungsorientierter Dienstleister unschlagbar.

RUCHTI: Referenzen im Überblick

Schnelle Anfrage

Mini-Formular

Ihre Anfrage
Zweite Spalte
Dritte Spalte
Vierte Spalte