Präqualifiziert durch Zertifizierung Bau

für Tischler- und Metallbauarbeiten

RUCHTI besitzt die Präqualifikation VOB für die Tätigkeitsfelder Tischlerarbeiten und Metallbauarbeiten. Unser Unternehmen wurde durch die unabhängige Prüfstelle "Zertifizierung Bau" in das Präqualifizierungsverzeichnis aufgenommen. Dort sind Unterlagen und Nachweise für die Eignung und Zuverlässigkeit, die bei Auschreibungen von öffentlichen Bauvorhaben gefordert werden, hinterlegt.

Präqualifikation VOB für Schreiner- und Schlosserarbeiten

"Zertifizierung Bau" ist spezialisiert auf die Besonderheiten im Bauwesen und die entsprechende Begutachtung der Nachweise. Sie gehört zu den ersten und wenigen branchenspezifischen Zertifizierungsstellen für das  Bauwesen in Europa. Unternehmen, die das Präqualifizierungsverfahren erfolgreich absolviert haben, können die Vorgaben bei Ausschreibungen für öffentlichen Bauvorhaben vereinfacht nachweisen. Das Verfahren richtet sich nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (§ 6b VOB/A bzw. § 6b EU VOB/A).

Als präqualifiziertes Unternehmen ist die RUCHTI GmbH so von der Verpflichtung entbunden, bei jedem einzelnen Angebot all die Nachweise beizufügen, die sich nicht auf den jeweils konkreten Auftrag beziehen. Das sind beispielsweise Bescheinigungen der Berufsgenossenschaft, der Sozialkassen und viele weitere. Denn diese sind im Präqualifizierungsverzeichnis hinterlegt und werden kontinuierlich aktualisiert. Und die öffentlichen Vergabestellen können sie dort jederzeit einsehen.

Nachweise für Eignung und Zuverlässigkeit

In Deutschland werden in vielen Bundesländern und Kommunen präqualifizierte Firmen bei der Bewerbung bevorzugt behandelt. Oftmals ist das Auswahlverfahren sogar auf präqualifizierte Unternehmen eingeschränkt. Seit Januar 2008 ist zudem die Präqualifikation für Baumaßnahmen des Bundes eine zwingende Voraussetzung bei freihändigen und beschränkten Vergabeverfahren.

 

 

Schnelle Anfrage

Mini-Formular

Ihre Anfrage
Zweite Spalte
Dritte Spalte
Vierte Spalte